Hospizlauf

Sportschuhe schnüren und Euros „erlaufen“: Im September jeden Jahres sind Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen eingeladen, ihre Runden in der autofreien Schwerter Innenstadt zu laufen, walken oder wahlweise auch mit dem Rad zu „erfahren“. Für jede Runde (circa 760 Meter) spenden die Teilnehmer 1 Euro an die Hospizinitiative Schwerte. Nächster Termin 20 September 2020 – eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos www.schwerter-hospizlauf.de



Aktion Garten Eden

Einmal im Jahr öffnen im Frühjahr in Schwerte, Iserlohn und Dortmund wieder Gärten ihre Türen für den guten Zweck der Hospizinitiative Schwerte und laden ein zum Verweilen und Genießen bei süßen Köstlichkeiten und Erfrischungen. Besucher können so die Seele baumeln lassen, in grünen Oasen neue Energie tanken und gleichzeitig mit einer Spende das Hospiz Schwerte unterstützen. Weitere Infos: www.garten-eden-schwerte.de


Aktuelles

Neuigkeiten aus dem Hospiz, Wissenswertes von der Hospizstiftung Schwerte und der Hospiz-Initiative, aktuelle Veranstaltungen… Bleiben Sie auf dem Laufenden!

12. September: Leben im Hospiz / Möglichkeiten im Ehrenamt

Die Hospiz-Akademie Schwerte lädt herzlich ein, sich über die Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Mitarbeit in der Hospiz-Initiative Schwerte e.V. zu informieren sowie den Alltag im Hospiz Schwerte kennen zu lernen.

Marion Otremba, die Geschäftsführerin des Schwerter Hospizes, gibt an diesem Abend Anwort auf verschiedene Fragestellungen rund um die hospizliche Versorgung und beantwortet auch gerne individuelle Fragen.

Die umsorgende und entlastende Versorgung der schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihren Familien wird nicht zuletzt möglich durch qualifizierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Hand in Hand mit den hauptamtlichen Tätigen zusammenarbeiten. Doch nicht nur im Ilse Maria Wuttke-haus ist die Hospiz-Initiative Schwerte e.V. auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen. Die jählrich wiederkehrenden Aktionen Hospizlauf, Garten Eden und die Präsenz des Vereins auf dem Schwerter Weihnachtsmarkt "Bürger für Bürger" ist ohne das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen nicht möglich. "Jede helfende Hand ist uns willkommen und trägt dazu bei, den Hospizgedanken in Schwerte lebendig zu halten", so Dorothee Koch, Mitglied im Vorstand der Hospiz-Initiative.

Referenten: Marion Otremba und ehrenamtliche MitarbeiterInnen des Schwerter Hospiz


Veranstaltungsort: Aesculap-Forum, Am Ostentor 5, Schwerte

 

Wir suchen zur Ergänzung unseres Pflegeteams zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter (m/w).
Weitere Infos können Sie hier nachlesen.

27. Juni: Palliative Versorgung bei Menschen mit Demenz


TERMINÄNDERUNG: NEU - 06. Februar 2020 !!!
Seminar für Pflegende in stationären Einrichtungen
Am Beispiel der Demenz wird heute die palliative Versorgung von Menschen ohne Tumorerkrankung aus Sicht der palliativen Geriatrie bearbeitet werden. Dabei sind Beispiele aus der Praxis und eigene Erfahrungen jederzeit erwünscht und werden in die Fortbildung integriert.


Referent: Dr. med. Hartwig Orth, Chefarzt der Geriatrie im Marienkrankenhaus Bergisch-Gladbach

Anmeldungen und weitere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstaltungsort: „Westfalenhalle“ im Marienkrankenhaus, Standort Schützenstr. 9, Schwerte

 

02. Juli: Humor angesichts von Sterben und Tod


Krankheit, Sterben und Tod – da gibt es nichts zu lachen, oder? Harald-Alexander Korp sieht das ganz anders. Lachen wirkt entspannend, hilft Sprachlosigkeit zu durchbrechen und schafft Erleichterung. Er zeigt Ihnen, wie der Humor dabei hilft, Sterben und Tod besser zu bewältigen. Menschen am Lebensende, Angehörige und professionell Begleitende erfahren, wie Humor als Widersacher der Angst auf spielerische Weise Distanz schafft und die Kraft für das Loslassen stärkt. Neben dem Wissen aus Humorwissenschaft und Medizin kommt auch die Praxis nicht zu kurz. Harald-Alexander Korp serviert Ihnen eine Portion Glück durch Achtsamkeitsund Lachübungen.

Referent: Harald-Alexander Korp, Dozent für Religionswissenschaften und ehrenamtlicher Sterbebegleiter, Autor

Veranstaltungsort: Rohrmeisterei Schwerte | Halle 2 Ruhrstr. 20, Schwerte
Eintritt: VVK 9 Euro | Abendkasse 10 Euro
Kartenvorverkauf ab 11. Juni 2019 in der Ruhrtal-Buchhandlung, Hüsingstr. 20, Schwerte
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr