Die Aufnahme ins
HOSPIZ SCHWERTE

Für unheilbar kranke Menschen.
Bei der Aufnahme spielen weder Herkunft und Religion eine Rolle, noch die eigenen finanziellen Möglichkeiten.

Wer kommt zu uns ins HOSPIZ?

Die Kriterien für die Aufnahme in ein Hospiz sind gesetzlich geregelt. So ist eine Aufnahme im Hospiz Schwerte für unheilbar kranke Menschen möglich, wenn

  • ihre Erkrankung soweit fortgeschritten ist, dass die Lebenserwartung auf absehbar kurze Zeit begrenzt ist
  • aufgrund des Krankheitsbildes ein hoher palliativer (d. h. lindernder) Versorgungsbedarf besteht
  • keine Krankenhausbehandlung erforderlich, eine notwendige Versorgung zu Hause aber nicht möglich ist
  • der Patient (oder ggf. seine Angehörigen) die Hospizversorgung wünscht

Das Formular zur Hospizaufnahme können Sie sich hier runterladen.

Unsere Menschen.
Unsere Gäste.

Unsere Gäste bestimmen selbst, ob sie in ihrem Zimmer, Wohnzimmer oder Garten je nach ihren Möglichkeiten die Gesellschaft der anderen Gäste oder Mitarbeiter suchen oder sich lieber in Stille zurückziehen möchten.

Unser Ehrenamt
im Hospiz

Ehrenamtliches Engagement stärkt im Hospiz Schwerte unsere Vorstellung der Hospizarbeit. Lernen Sie auch unsere Hospizarbeit kennen.

Unser Team.
WIR

Im Hospiz Schwerte gewährleisten wir eine umfassende palliative Betreuung – 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag.

Hospiz Schwerte – ein Ort der Menschlichkeit

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns. 

Es sind die kleinen Dinge, die die größte Bedeutung haben.

Menü